18. November 2019
von admin
Kommentare deaktiviert für Hendrik Dörr als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Hendrik Dörr als Kreisvorsitzender wiedergewählt

Dörr: „Raus aus unserer Mitte!“

 

Karlsruhe, 13.November2019

Hendrik Dörr ist auf der jüngsten Mitgliederversammlung der Karlsruher Liberalen als FDP-Kreisvorsitzender mit überwältigender Mehrheit wiedergewählt worden. Von 55 stimmberechtigten Mitgliedern erhielt er 53 Ja-Stimmen, bei einer ungültigen und einer Nein-Stimme. In seinem Bericht in der Badnerlandhalle in Neureut unterstrich Hendrik Dörr, den Erfolgbei der vergangenen Kommunalwahl. Inhaltlich stellte Dörr klar, dass er es kaum noch ertrage, vom Verlust der verlorenen Mitte zu hören.„Die Mitte ist nicht verloren, nur CDU und SPD können mit dieser Mitte nicht umgehen. Daher gilt für die Zukunft: Raus aus unserer Mitte!“, so Dörr kämpferisch weiter. Bei den Stellvertretern setzte die FDP auf neuen Schwung. Mit dem Durlacher Ortschaftsrat Dr. Stefan Noé, Stadträtin Annette Böringer und JuLi-Mitglied Nikolai Ditzenbach, bekam die Kreispartei gleich drei neue Stellvertreter. Ditzenbach versprach, sich für eine neue Lebendigkeit der Partei einzusetzen, Noé stellte die Dynamik der Partei in den Mittelpunkt und Böringer versprach, die notwendige Verbindung zwischen Partei und Fraktion zu gewährleisten. Ihre Arbeit in der Fraktion beschrieb sie als „Herausforderung“. Frank Voigt als Schriftführer rundete die Reihe der neuen Gesichter im geschäftsführenden Vorstand ab. Mit überwältigender Mehrheit wählten die Mitglieder Carmen Janner-Werner erneut zur Schatzmeisterin. Der Vorstand, der durch 16 weitere Beisitzer ergänzt wird, ist auf zwei Jahre gewählt und wird somit sowohl die anstehende OB-Wahl, die Landtagswahl im Frühjahr 2021 sowie eine Bundestagswahl begleiten. Alle Beteiligten freuten sich auf die vor ihnen stehenden Aufgaben.

v.l.n.r.: Dr. Stefan Noé, Annette Böringer, Nikolai Ditzenbach und Hendrik Dörr

3. November 2019
von admin
Kommentare deaktiviert für FDP – Sozialpolitische Herausforderungen und Lösungsansätze

FDP – Sozialpolitische Herausforderungen und Lösungsansätze

Auf großes Interesse der Besucher stieß das Schwerpunktthema „Sozialpolitik“ beim 2-Bezirke-Forum der FDP Bezirke Mittelbaden und Nordschwarzwald. Prominenter Hauptredner war Pascal Kober, Mitglied des Bundestages und Obmann des Ausschusses für Arbeit und Soziales.

Zunächst gab Kober einen Überblick über die Systematik des deutschen Sozialwesens und vertiefte dann das Thema Zukunft der Pflege. Die Herausforderungen seien die Zunahme des Anteils der Alten an der Bevölkerung und damit der Pflegebedürftigen, bei gleichzeitiger Abnahme von Pflegepersonal. Hinzu käme, dass immer mehr Menschen allein lebten und damit der Anteil pflegender Angehöriger abnehme. Die Lösungen seien, den Pflegeberuf attraktiver zu gestalten, aber auch gezielt Pflegekräfte im Ausland anzuwerben. Hier gebe es gute Ansätze mit den Philippinen, Mexiko und Albanien. Im Rahmen der Diskussion wurde deutlich, dass die Pflegeversicherung eine Teilkasko- und keine Vollkaskoversicherung ist. Die Notwendigkeit der privaten Vorsorge sei in der Bevölkerung nicht ausreichend bekannt. Bei einer Pflegebedürftigkeit sei das angesparte Vermögen schnell verbraucht, jeder sollte sich rechtzeitig mit dem Thema befassen.

Bild v.l.n.r: MdB Dr. Christian Jung, MdB Pascal Kober, MdL Prof. Dr. Erik Schweickert, Bezirksvorsitzender Mittelbaden Stefan Tritschler

19. Juli 2019
von admin
Kommentare deaktiviert für Bericht Veranstaltungen vom 03.07 und 04.07

Bericht Veranstaltungen vom 03.07 und 04.07

Bericht des FDP-Arbeitskreis Wirtschaftsethik

Am 3. und 4. Juli 2019 fanden zwei Veranstaltungen zu den Themen Werte und Verantwortung in der Wirtschaft statt. An diesem Veranstaltungs-Doppelpack war auch unser Arbeitskreis Wirtschaftsethik vertreten. In beiden Veranstaltungen wurde die Notwendigkeit wertbezogenen Handelns in der gegenwärtigen Wirtschaftspraxis ausdrücklich hervorgehoben. Die Wahrnehmung einer Vorbildfunktion durch die Führungskräfte und die Entwicklung von Ethikcodices in den Unternehmen wurde von den Diskussionsteilnehmern in beiden Veranstaltungen als taugliche Mittel zur Implementierung wirtschaftsethischen Denkens und Handelns in der Wirtschaft angesehen.

Weiterlesen →

10. Mai 2019
von admin
Kommentare deaktiviert für Bürgerdialog #6: Digitale Bildung – mit Dr. Jens Brandenburg, MdB

Bürgerdialog #6: Digitale Bildung – mit Dr. Jens Brandenburg, MdB

Podiumsdiskussion: Digitale Bildung oder digitale Verblödung, wieviel Digitalisierung braucht unsere Bildung?

Der Arbeitskreis Bildung und Erziehung der FDP Karlsruhe lädt zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Digitale Bildung oder digitale Verblödung -wie viel Digitalisierung braucht unsere Bildung?“

am Dienstag, 21. Mai 2019
um 19 Uhr
in die Hemingway Lounge, Uhlandstraße 26, in Karlsruhe

ein.

Das Podium besetzen der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Jens Brandenburg, Sprecher für Studium, berufliche Bildung und lebenslanges Lernen sowie für LSBTI seiner Fraktion, Robert Gohla vom Steinbeis-Europa-Zentrum sowie die Berufs- und Betriebspädagogin Petra Rausch-Schneider M. A.. Moderiert wird die Diskussion von Dr. Claudius Weisensee. Für eine musikalische Begleitung sorgen Pianist Reiner Ziegler und Rosanna Zacharias am Kontrabass.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

Um die Planungen zu vereinfachen, bitten wir Sie, uns Ihre Teilnahme mit einer Email an info@fdp-karlsruhe.de anzumelden. Wir freuen uns auf Sie!

Weiterlesen →