Zweite Rheinbrücke

| Keine Kommentare

Es ist zuweilen notwendig, über die Wolfartsweierer Kirchtürme hinaus zu blicken, zumindest die gesamte Stadt im Auge zu behalten. Karlsruhe wird vom Individual-verkehr der Pkw und Lkw stark belastet; Baustellen und Unfälle auf der A5, der A8 und der Südtangente verursachen mit schöner Regelmäßigkeit große Staus mit Rückwirkungen auch auf das übrige Stadtgebiet. Im Osten merkt man das sofort, wenn man nur mal schnell mit dem Auto von Wolfartsweier nach Durlach fahren will. Unser FDP-Ortsverband setzt sich für den Bau der zweiten Rheinbrücke und eine anschließende vierspurige Nordumfahrung der Stadt mit Anbindung an die Ein- und Ausfahrt Karlsruhe-Nord der A5 ein. Die geplante zweite Rheinbrücke ist dringend notwendig, darf aber im Westen von Karlsruhe nicht nur an die Südtangente oder die B36 angebunden werden. Die Südtangente bedarf dringend der Entlastung durch eine alternative Strecke. Die FDP Wolfartsweier appelliert an den Karlsruher Gemeinderat, seine Blockadehaltung gegen die zweite Rheinbrücke aufzugeben und nach einer konstruktiven Lösung zu suchen.

Dr. Wolfgang Zwirner, OV Wolfartsweier

Schreibe einen Kommentar