Wolfgang Clement und unser Spitzenkandidat Michael Theurer am 12. September in Ettlingen

| 1 Kommentar

Clement_Veranstaltung

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,

liebe Interessierte,

Wolfgang Clement war Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen und – in Berlin – Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit. In diesem Amt war er – gemeinsam mit Gerhard Schröder und dem damaligen Kanzleramtschef und heutigen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier einer der Architekten der Agenda 2010, einer mutigen und entschlossenen Blaupause für die wirtschaftliche Gesundung der deutschen Wirtschaft und des deutschen Arbeitsmarktes.

In seiner ( damaligen ) Partei, der SPD, wurde er deswegen heftig angefeindet. Und wegen seines Eintretens für eine Politik der Vernunft und des Augenmaßes, vor allem auch in der Wirtschafts- und Energiepolitik, machte man ihm das Leben schwer und wollte ihn aus der SPD rauswerfen. Dieser hat er inzwischen aus eigenem Entschluss den Rücken gekehrt. Und seit einigen Jahren macht er aus seiner Sympathie für die liberale Sache und für Führungspersönlichkeiten der FDP keinen Hehl.

Unserem Karlsruher Bundestagskandidaten und FDP-Landesvorsitzenden Michael Theurer ist es gelungen, Wolfgang Clement für eine Veranstaltung im Bundestagswahlkampf zu gewinnen.

Wir laden daher herzlich ein zu einem Abend mit Diskussion

am Dienstag, 12. September 2017, 19:30 Uhr

zum Thema

„Deutschland – was jetzt zu tun ist“

in die Buhl´sche Mühle, Pforzheimer Straße 68, 76275 Ettlingen

Wir versprechen uns (und Ihnen) von dem Vortrag von der Diskussion mit Wolfgang Clement einen interessanten und zukunftsgerichteten Abend und laden Sie herzlich ein, auch Freunde und Bekannte, Nachbarn und Arbeitskollegen auf die Veranstaltung hinzuweisen oder einfach mitzubringen.

Zur besseren Planung können Sie sich gerne unter info@fdp-karlsruhe.de anmelden.

Vielen Dank!

Share

Ein Kommentar

  1. Bin erschrocken dies zu lesen ,Wisst ihn nicht was diese Person angerichtet hat —PSA ???dann informiert Euch. Durch einführen der PSA sanken die Gehälter bei den Zeitarbeitsf.. Na gut in Ettlingen bei Bruker verdienen Zeitarbeiter mehr als deutsche Mitarbeiter . Schade dass ich meine BRIEFWAHL schon getätigt habe !!!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.