Politischer Gedankenaustausch und gemütliches Beisammensein

vom 22.03.18 aus den NEUREUTER Nachrichten

Traditionell treffen sich die Mitglieder der Neureuter FDP zu Beginn eines jeden Jahres zu einem Gedankenaustausch, um über aktuelle, und auch in die Zukunft reichende kommunalpolitische Themen zu diskutieren und auseinanderzusetzen.

Im Mittelpunkt dieser Aufgaben wird, so unser Fraktionsvorsitzender Dieter König, die Aufstellung des Haushaltsplanes 2019/20 stehen. Um ein solch umfassendes Zahlenwerk möglichst bürgernah mit Leben zu erfüllen, bat er darum, Vorschläge und Ideen hierzu einzubringen. Inwieweit eine Umsetzung dieser Interessen Eingang in diesen Plan finden könnte, darüber hat letztlich der Ortschaftsrat bzw. in letzter Instanz der Gemeinderat zu entscheiden. Zweifelsfrei wird auch dieser Haushalt von unserer Fraktion unter dem Gesichtspunkt der Balance zwischen Machbaren und Wünschenswerten aufgestellt und begleitet. Die rege Beteiligung zeigte auf, wie viele Mitglieder an der kommunalpolitischen Arbeit und deren Umsetzung interessiert sind und sich einbringen.

Es war naheliegend, dass unser stellv. Fraktionsvorsitzender Ole Reher als Vorsitzender der TG Neureut, den Anwesenden die Pläne für den Neubau der TG-Sporthalle ausführlich anhand einer Power-Point-Präsentation erläuterte. Übereinstimmend war das Urteil, dass es bestens gelungen ist, sowohl von der Architektur, als auch vom Raumprogramm, eine Sportstätte zu errichten, die dem Vereinssport, aber auch dem so immens wichtigen Schulsport der Nordschule, zukünftig allerbeste Voraussetzungen bieten wird. In diesem Zusammenhang sprach Ole Reher Ortschaftsrat und Gemeinderat  seinen besonderen  Dank aus, für die überaus große Unterstützung und wohlwollende Begleitung dieses für Neureut und den Verein so wichtigen Projektes.
Erfreut berichtete  Ortsvorsitzender Udo Beuke darüber, dass  unser für Karlsruhe zuständiger Bundestagsabgeordnete Michael Theurer, es sich nicht nehmen ließ, Neureut zu besuchen, um im Vorfeld der anstehenden Umbaumaßnahmen, das Coca-Cola-Werk im Tiefgestade  zu besichtigen  und sich über den augenblicklichen Sachstand zu informieren.

Zusammenfassend  hat sich gezeigt, wie wertvoll und hilfreich dieser Gedankenaustausch mit den Mitgliedern war, gab er doch wiederum Impulse und Anregungen für unsere Arbeit in Ortsverband und Fraktion.
Das anschließende gemütliche Beisammensein anlässlich des ebenfalls jährlich stattfindenden Schlachtfestes, fand wiederum bei vielen Mitgliedern und Freunden großes Interesse und Anklang.
Schatzmeister Kurt Geiß hat es erneut verstanden, mit seinem hilfreichen Team ein wahrlich genussreiches Schlachtfest auf die Beine zu stellen. Allen, die zu diesem gelungenen Fest beigetragen haben, möchten wir auf diesem Wege nochmals herzlich danken. Wir sind sicher, dass auch zukünftig dieses Zusammenspiel von politischer Information und anschließender Geselligkeit einen festen Platz im Terminkalender der Neureuter FDP haben wird.

Schlachtfest 0318

Neureuter FDP gratuliert Gesangverein Edelweiß

Mit Stolz und Freude kann in diesem Jahr, neben der TG Neureut,  unser  Neureuter Traditionsverein – der Gesangverein Edelweiß – sein 125-jähriges Jubiläum feiern. Hierzu gratulieren wir sehr herzlich und begleiten dieses Jubiläum, das am vergangenen Samstag mit einem Festakt eingeläutet wurde, mit unserem besonderen Respekt und unserer Anerkennung für dieses im Ehrenamt geleistetes Engagement. Der gesamten  Vorstandschaft, um den 1. Vorsitzenden Klaus Döring, sowie allen Mitgliedern, Sängerinnen und Sängern wünschen wir ein erfolgreiches Jubiläumsjahr 2018 und eine glückliche Zukunft.
Ihre Neureuter FDP

Kommentare sind geschlossen.