Drei Projekte aus Karlsruhe sind „Ausgezeichnete Orte“ 2018 / MdB Michael Theurer gratuliert den Initiatoren herzlich

Karlsruhe, 05. Juni 2018 – Gleich drei Projekte können sich in diesem Jahr über eine Auszeichnung im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ freuen. Zum Jahresmotto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“ liefern die Projekte vorbildliche Antworten auf die Frage, wie Lebenswelten miteinander verbunden werden können, Bekanntes auf den Prüfstand gestellt und damit dem Gemeinwohl gedient werden kann. Folgende Projekte zählen zu den glücklichen Preisträgern:

– Kinemic GmbH

– wbk Institut für Produktionstechnik am KIT

– Renumics GmbH

Eine unabhängige Expertenjury wählte aus knapp 1.500 eingereichten Bewerbungen 100 Preisträger aus.

„Digitalisierung made in Germany ist möglich, wie die Preisträger bewiesen haben“, kommentiert der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Bundestagsfraktion Michael THEURER die Auszeichnung. „Es zeigt, dass unsere Forscherinnen und Forscher und unsere Wirtschaft gefragt sind, die Herausforderungen des digitalen Wandels gemeinsam zu gestalten, um einen Beitrag für unseren Wohlstand in der Zukunft zu leisten.“

Kommentare sind geschlossen.